· 

Coastal Cleanup Day

Das SEA LIFE Königswinter und der NABU-Rhein-Sieg räumen auf

Sobald die ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr erscheinen, beginnt das rege Treiben am Rheinufer und an den Rheinwiesen und es dauert bis in den frühen Herbst an. Das Ausmaß der Vermüllung zeigt die Kehrseite des Vergnügens in der warmen Jahreszeit. Leere und zerschlagene Flaschen stellen für Mensch und Tier eine erhebliche Verletzungsgefahr dar. Die leeren Dosen und Aluminium-Grillgeräte, schmutzige Servietten, Plastikmüll und zerrissene Zeitungen runden das hässliche Bild ab. Der Müll gefährdet außerdem die im Wasser und an Land lebenden Tiere. Beim nächsten Hochwasser wird der am Ufer liegende Müll vom Wasser mitgerissen und nordwärts in die Nordsee befördert.

 

Anlässlich des „International Coastal Cleanup Day“, der am 15. September stattfindet, möchte das SEA LIFE Königswinter zusammen mit dem NABU Rhein-Sieg und der Biologischen Station Rhein-Sieg diesen Aktionstag nutzen, um einen Rheinufer-Abschnitt in Niederdollendorf/Königswinter von Müll zu befreien. Ein besonderer Dank gilt im Voraus neben allen ehrenamtlichen Helfern ebenfalls der Stadt Königswinter, die sich durch die Leihgabe von Greifzangen und Handschuhen sowie der späteren Entsorgung des gesammelten Mülls an der Aktion beteiligt. Anwohner und Spaziergänger sind herzlich eingeladen vor Ort mitanzupacken. Bitte nehmen Sie sich ggf. eigene Handschuhe mit. Alle Kinder erhalten nach getaner Arbeit eine Teilnehmer-Urkunde. Außerdem gibt es verschiedene Aktionen und Informationen vor Ort zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

 

Aktionstag: 22. September 2018

Zeitraum: 10 – 13 Uhr

Standort: Rheinufer, Fährstraße

 

 

Zu den Organisationen:

 

Das SEA LIFE Königswinter engagiert sich als eines der acht Großaquarien in Deutschland für die Erhaltung und den Schutz der heimischen Fischfauna und engagiert sich gemeinsam mit der eigenen Umweltschutzorganisation „SEA LIFE Trust“ weltweit für den Schutz des maritimen Lebensraums und der Umwelt. Dabei geht es nicht nur um die Errichtung maritimer Schutzgebiete und die Gewährleistung eines nachhaltigen Fischfangs, sondern auch um die Reduzierung der Umweltverschmutzung insbesondere durch Müll und die Verbesserung des Artenschutzes.

 

In diesem Jahr präsentiert sich der NABU Rhein-Sieg mit einem Stand und mehreren NABU-Akteuren, die Informationsmaterial über die Müllproblematik verteilen werden, Passanten über die Problematik aufklären, und somit einen konstruktiven Beitrag zum Thema leisten. Die Kinder der NABU-Ranger wollen fleißig Müll sammeln und werden mit einem blauen NABU T-Shirt ausgestattet. Als Pauseneinlage werden die Kinder mit kleinen Getränken vom SEA LIFE und leckeren Äpfeln von der Biologischen Station Eitorf versorgt. Zusätzlich wird ein Quiz angeboten, dass den Wissensstand über den Müll auffrischen soll.

 

Kontakt:

 

SEA LIFE Königswinter

Michaela Fey

Tel.: +49 2223 297 - 12

Fax: +49 2223 29727

michaela.fey@sealife.de

www.sealife.de

www.salifetrust.org

 

Naturschutzbund Deutschland

Kreisverband NABU Rhein-Sieg

Birgit Simon

Kontakt