Insektenzählen

Einige Schmetterlinge sind noch in den Gärten zu sehen, z.B. der Zitronenfalter, Aurora-Falter und Kleiner Fuchs. Wie sicherlich schon viele beim genauen Hinschaun bemerkt haben, werden die Schmetterlingsarten immer seltener. Der NABU hat 2014 erstmals die Zählaktion "Zeit der Schmetterlinge" ins Leben gerufen, damit soll auf den dramatischen Artenschwund unserer heimischen Insektenfauna aufmerksam gemacht werden. Seit 2016 wird die Aktion landesweit durchgeführt.

 In der Zeit vom 15. Juni bis 16. Juli können die Schmetterlinge in Gärten, Parks, Grünanlagen und Grünstreifen beobachet und gezählt werden. Der Aufruf geht an interessierte Bürger, Schmetterlingskenner, Kinder und Jugendliche. Die Aktion hat ja bereits schon begonnen.

Den Zählbogen können Sie als PDF-Datei herunterladen unter "Schmetterling Zählaktion - Zeit der Schmetterlinge". Alternativ können Sie Ihre Daten direkt online in das Meldeformular eintragen und absenden.

Zur Auswertung sollten die ausgefüllten Zählhilfen mit dem Stichwort „Zeit der Schmetterlinge“ an den NABU NRW per Email an Schmetterlingszeit@NABU-NRW.de geschickt werden.

 Viel Spass beim Zählen der bunten Schmetterlingsvielfalt!