Arbeitskreis Abfall

Auch in den Medien wird über die Arbeit des NABU-Arbeitskreises berichtet.
Auch in den Medien wird über die Arbeit des NABU-Arbeitskreises berichtet.

Seit der Gründung 2018 hat die Arbeitsgruppe viel geschafft. Ende 2020 folgte dann die Umbenennung von "AG Plastikmüll" in "Arbeitskreis Abfall", um somit dem gewachsenen Aufgabengebiet gerecht zu werden. Denn nicht nur Plastikmüll, auch viele andere Abfälle und Schadstoffe sorgen für große Umweltprobleme.

 

Wer möchte mit uns die Thematik bearbeiten? Bitte meldet Euch über unserer Kontaktformular. Es war noch nie so wichtig wie heute! Wir würden uns über zahlreiche Interessenten freuen.

 

Nicht nur die Natur und Umwelt zahlt den Preis für die zunehmende Vermüllung, auch wir zahlen mit unserer Gesundheit aufgrund der Schadstoffe in Nahrungsmitteln und zahlen Millionen von Euro aus Gebühren und Steuern für die Beseitigung der Abfälle.


Wilder Müll im Rhein-Sieg-Kreis

825 Tonnen wilder Müll wurden letztes Jahr im Rhein-Sieg-Kreis eingesammelt! Kosten: 2 Millionen Euro. Diese Kosten zahlen wir alle. Mehr Müll bedeutet auch höhere Kosten und damit höhere Abfallgebühren. Viele Spaziergänger finden am Wegesrand Reste von Kleinverpackungen, alte Zeitungen, ja sogar Sperrmüll wie alte Möbel, entsorgte Autoreifen, Altölkanister, Säurebehälter (Batterien) oder Elektrogeräte. Der Fingerzeig nach China und Co ist also mehr als unangemessen.

Weiterlesen...


Müllvandalismus am Rheinufer

Nicht nur in Königswinter herrscht der Müllvandalismus, sondern auch in Bonn am Rheinufer. Die Menschen gehen verantwortungslos mit ihren Abfällen um, wenn die Mülleimer überquellen, wird einfach daneben geschmissen. Das hat gravierende Folgen, nicht nur lokal, sondern weltweit.

Weiterlesen...


Studie: Mehr Mikroplastik in Ozeanen als bislang vermutet

Der NABU Rhein-Sieg hat eine Arbeitsgruppe zum Thema "Plastikmüll" gebildet. Die Treffen enthalten u.a. Aktivitäten gegen den Plastikmüll, z.B. das Müll sammeln am Rheinufer. Zusätzlich recherchiert die Arbeitsgruppe über aktuelle Studien, die sich mit dem Bereich des Plastikmülls beschäftigen. Bei Recherchen der Arbeitsgruppe fiel eine Studie besonders auf.

Weiterlesen...


Auswirkungen von Plastikmüll auf Natur und Umwelt

Plastik braucht Jahrhunderte, um zu verrotten und landet zu oft in unserer Umwelt, besonders in Flüssen und Ozeanen. Die Verschmutzung beginnt auch bereits an den Flussufern, wo sehr viel Plastikmüll gedankenlos weggeworfen wird. Zumindest hier können Städte, Gemeinden und Vereine etwas tun, um dem zunehmenden Vandalismus entgegenzuwirken.

Am 8. März 2019 fand in Münster die Veranstaltung vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (NUA) zum Thema „Auswirkungen von Plastik auf Natur und Umwelt“ statt. An diesem Tag wurden viele Vorträge über die Folgen des Plastikmülls in den Flüssen und Ozeanen gehalten.

Hier eine Zusammenfassung ...


Vermeidung von Plastikmüll

Die Auswirkungen von Müll für Natur und Umwelt sind fatal. Doch wie kann man als einzelner Plastikmüll vermeiden? Hier geben wir einige Tipps, wie man mit einfachen Mitteln selbst etwas ändern kann.

Weiter lesen...


Download
Vortrag Plastikmüll
Vortrag Plastikmüll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.6 KB
Download
Kampf gegen Plastikmüll
Kampf gegen Plastikmüll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 775.9 KB