Termine

Termine · 03. Juni 2019
Herzlich laden wir Sie zum Kongress "Insekten schützen - Artenvielfalt bewahren" ein, den das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen am 03. Juni 2019 in Düsseldorf veranstalten wird. - "Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele NABUs vor Ort sein können, da wir derzeit auch Überlegungen zu einer Aktion vor der Veranstaltung zwischen BUND und NABU NRW laufen haben.
Termine · 09. April 2019
Infos zum Stand des Verfahrens und der Planungen; Einschätzungen, Bedenken und offene Fragen der Naturschutzverbände sowie Aussprache mit betroffenen Bürgerinnen und Bürgern. - 9.4.2019, 20:00-22:00 Uhr im Haus des Gastes in Windeck-Herchen.

Termine · 05. April 2019
Nahrung für Insekten und Schönes für‘s Auge – das sind zwei Gründe im heimischen Garten tätig zu werden und langweiligen Rasen in eine Blühwiese umzugestalten. Wer sich mit diesem Gedanken trägt, aber noch Tipps für die Umsetzung braucht, kann sich diese am Freitag, 5. April um 16 Uhr in Hennef holen. Dann säht BlüHen, eine Arbeitsgemeinschaft der Agenda21, Gruppe Hennef, auf einem ca. 80qm großes Rasenstück eine Blühwiese ein. Mit dabei ist Klaus Weddeling (Dipl. Biol.) von...
Termine · 03. März 2019
Der Landesfachausschuss Ornithologie des NABU Nordrhein-Westfalen soll reaktiviert und neu besetzt werden. Hierzu läd der NABU NRW zum Gründungstreffen am 3. März nach Münster ein. - Wann: 03.03.2019, ab 10:00 Uhr - Ort: Seminarraum des Rieselfeldhofs, Coermühle 100, 48157 Münster
Termine · 27. Januar 2019
Der RBN-Jahrestreff ist eine traditionelle Infoveranstaltung für Jedermann bei Kaffe und Kuchen. Wildkastzenexpertin Dr. Christine Thiel-Bender (BUND) informiert in einem Vortrag über die faszinierenden Raubkatzen, die man selten zu Gesicht bekommt, obwohl mittlerweile wieder einige von ihnen in unseren Wäldern leben.
Termine · 04. Januar 2019
Die bundesweite Vogel-Zählaktion findet jedes Jahr am ersten Januarwochenende (4.-6.1.) statt. Alle Naturfreunde sind dazu aufgerufen, Vögel zu beobachten und zu melden. Sobald die Ergebnisse eingegangen sind, erstellen wir eine Auswertung nach Vogelarten, deren Häufigkeit und der Bestandsentwicklung. Ziel der Aktion ist es, ein deutschlandweites und möglichst genaues Bild von der Vogelwelt in unseren Städten und Dörfern zu erhalten.